Mit Blaulicht in die Schule

Drucken

FW3b2Das war ein Erlebnis für die 40 Schüler der dritten Klassen, die einen Ausflug zur Oberaudorfer Feuerwehr machten und mit Sirene und Blaulicht zurück zur Schule gebracht wurden. Franz Hefter nahm sich wie immer viel Zeit, den Kindern die Aufgaben der Feuerwehr anschaulich und lebendig vorzustellen und vor den Gefahren des Feuers zu warnen.

In einem sehr beeindruckendem Film zeigte er, dass schon ein kleines Teelicht ausreicht, um in 5 Minuten ein ganzes Kinderzimmer abzufackeln. Danach wurde das Notfall-Telefonat mit der Feuerwehrstelle Rosenheim eingeübt. Beeindruckend waren natürlich auch die riesigen, topausgerüsteten Feuerwehrautos und vor allem die Vorführung, wie ein Feuerwehrmann bei seinem Einsatz einen Schutzanzug anlegen muss.

Die Kinder durften unzählige Fragen stellen und bekamen einen tiefen Einblick in die Welt der ehrenamtlichen Helden, die tagtäglich und -nächtlich auf ihr Einsatzsignal warten, um Dienst am Nächsten zu tun.

Die Würstel und die Brezen waren dann noch das i-Tüpferl auf einem tollen Vormittag.

Und wer weiß: Vielleicht war unter den Mädchen und Buben ja schon der oder die ein oder andere zukünftige FeuerwehrlerIn dabei...

Achtung: Ab 2018 muss jeder Haushalt in den Schlafzimmern und in den Fluchtgängen einen Rauchmelder installiert haben. Für die Küche hat Herr Hefter einen Hitzemelder empfohlen!

FW 3b1

 

 

 

 

 

FW3b3

 

IMG 5061