Erstklässler leuchten im Dunkeln

Drucken

Mit der Einschulung beginnt für Kinder ein neuer Lebensabschnitt, der für die Sechs- bis Siebenjährigen eine große Herausforderung darstellt. Es ist nicht nur das Gewöhnen an den straff organisierten Schulbetrieb, es ist auch ein Schritt in die Selbstständigkeit. So steht für die Erstklässler Tag für Tag der Schulweg auf dem Programm und die jungen Menschen können noch nicht die Gefahren auf der Straße erkennen. Sicherlich werden Eltern und Lehrer den Nachwuchs immer wieder sorgsam anleiten, aber das „gesehen werden“ ist ebenso wichtig. Zu Beginn der dunklen Jahreszeit rüstet der ADAC daher gemeinsam mit anderen Sponsoren alle ABC-Schützen in Deutschland mit Sicherheitswesten aus, um so das Risiko der Kinder zu minimieren.

Ulli Nowak, Vizepräsident des ADAC-Südbayern, übergab an der Schule in Oberaudorf die heißbegehrten Westen an die Erstklässler. Gerne bedankten sich die Kinder mit eigens einstudierten Liedern für das nützliche Geschenk.

Schulleiter Klaus Kauer nutzte die Gelegenheit, um seine Schützlinge eindringlich auf die Gefahren auf der Straße hinzuweisen. Doch mit den neuen Westen ist der Schulweg der Kleinen jetzt schon sicherer geworden.

schutzwesten1

schutzwesten2

schutzwesten3

warnwesten5