Drittklassler auf Kröten-Safari

Drucken

frog06Das war eine spannende Nacht!!! Ca. 30 Drittklassler machten sich mit Taschenlampen, Warnwesten und Gummistiefeln in Kiefersfelden auf den Weg. Die Mission hieß: Kröten fangen!

 

Hunderte von diesen Amphibien wurden nämlich in diesen Tagen am Krötenzaun an der Kufsteiner Straße erwartet und hofften auf fleißige Helfer, die sie auf die andere Straßenseite bringen und sie vor den gefährlichen Autoreifen schützen. Und diese Helfer waren heute unsere Schüler. Als um 20 Uhr die Nacht hereinbrach, starteten wir. Trotz der Trockenheit der letzten Tage konnten unsere Suchtrupps mehrere Erdkröten aufspüren und behutsam in ihre Eimer betten. Gemeinsam wurde dann die gefährliche Staatsstraße überquert. Auf dem Weg zum Kreuzsee stießen die Helfer dann auf ganze Krötenhorden, die auf dem Weg zum Laichplatz waren. Und so mancher, der zuerst noch großen Respekt vor den klitschigen Tieren hatte, langte eifrig hin, um auch zu den Rettern zu gehören. Ganz still wurde es, als Herr Schäfer die mehr als 150 Erdkröten ins Wasser gleiten ließ. Wer dabei war und gesehen hat, wie die Kröten untergetaucht und fröhlich durcheinander geschwommen sind, der weiß, der hat wirklich was erlebt. Tierschutz macht Spaß!

frog01

frog02

frog03

frog04

frog05

frog06

frog07

frog08

frog09