Auf zur Auerburg!

Drucken

burg07Heimatgeschichte steht derzeit auf dem Stundenplan der Klasse 4a. Mit viel Interesse lernten die Kinder im Unterricht viele wichtige Ereignisse aus der Geschichte der Auerburg kennen. Klar, dass dann auch eine Wanderung zum Burgberg nicht fehlen durfte.

 

Bei herrlichem Sonnenschein war der Weg zur Auerburg schnell gefunden und die Brücke über den tiefen Graben zum Tor im Nu überquert. Dass auf den Fotos nur noch Überreste der einst so stolzen Anlage zu sehen sind, war jedoch nicht die Schuld der wilden Viertklässler, sondern das Werk von Kitzbüheler Bergknappen, die die Burg vor über 260 Jahren gesprengt hatten.

burg01

burg02

burg03

burg04

burg05

burg06

burg07

burg08

burg09

burg10

burg12

burg11

burg13

burg15

burg14

burg16

burg17

burg18

burg19

burg20