Der Brauchtumstag an Kirta

Drucken

Grashupfa 1Auch heuer stand der Kirtamontag an der Grundschule wieder ganz im Zeichen des Brauchtums. Bereits um 8 Uhr begannen unsere Erstklässler damit, unter der Anleitung von Marlene Kammerloher, Susi Schweighofer und Katharina Retzer mit dem Einstudieren eines gemeinsamen Tanzes - bis um 10.30 Uhr leisteten die Drei als Tanzlehrerinnen engagierte Arbeit mit unseren übrigen Klassen.

Alle Kinder führte der ehemalige Schulleiter, Herr Kauer, anhand eines kurzen Vortrags in die Entstehung des Kirchweihbrauches ein.

Gestärkt durch Kirtanudeln, die der Elternbeirat spendierte, sangen nach der Pause alle Schüler und Lehrer beim ersten Treppenhaussingen dieses Schuljahres vor vielen Eltern und Großeltern sowie den Vorschulkindern des Kindergartens. „Wenn der Vater mit der Mutter auf die Kirchweih geht“ oder „Springt der Hirsch übern Bach“ und andere Lieder wurden dargeboten. Musikalisch unterstützt und aufgewertet wurde das Treppenhaussingen von dem Quartett „Die Ausrangierten“ und den feinen Harfenklängen von Frau Bischoff und ihrem Harfenpartner, Herrn Gernot Hartig. Auch die Bläserklasse gab zwei Instrumentalstücke zum Besten.

Im Anschluss zeigten die Trachtenkinder allen Anwesenden noch einige Tänze und Plattler. Zwischendurch sangen und spielten die Grashupfa.

Nochmals allen Mitwirkenden, Organisatoren und Spendern herzlichen Dank, dass auch diese kleine Feier wieder ein eindrucksvolles Beispiel für unser Schulleben wurde.

Klaus 1

Treppenhaussingen 1Treppenhaussingen 3Treppenhaussingen 2

Tanz 1

Tanz 2

Tanz 3

Tanz 4