Kirtafest in der GSO

Drucken

HPKirta001Die Oberaudorfer Kirche feierte ihren Geburtstag und wir waren alle eingeladen.

Begonnen hat der Festtag mit einem Gottesdienst voller Lieder und Texten rund um Kirchweih. Herr Schudok fesselte seine kleinen und großen Zuhörer mit Geschichten über unsere Dorfkirche und zeigte uns, dass sie aus lauter lebendigen Steinen besteht. Zurück im Schulhaus erzählte uns Herr Kauer, wie Kirta früher gefeiert wurde: „A richtiger Kirta dauert bis zum Irta (Dienstag)!“, denn schließlich brauchten Ganserlessen, der Kirtatanz, die Kirtanudln und natürlich das Kirtahutschn ihre Zeit. In der Pause durfte natürlich jedes Schulkind eine herrliche Kirtanudel probieren! Zünftig ging es dann beim Treppenhaussingen weiter. Ziachmusi, Kirtalieder und die Bläserklasse 4 sorgten für eine ausgelassene Stimmung. „Auftanzt werd!“ hieß es nun in unserer Turnhalle. Die ersten und zweiten Klassen zeigten uns wie es ausschaut, „wenn da Vater mit da Mutter auf de Kirta geht…“ Die Klasse 4a drehte sich zu einer lustigen Kirtaweise und die Klasse 4b forderte die 3. Klassen zum Tanz auf: „Mia kemmen jetzt recht gmiatlich zamm, denn Kirtatanz is heit…“ Als schlussendlich noch das Kirtagesetz „HAUSIFREI!“ ausgesprochen wurde, konnten alle Schulkinder mit einer Tasche voller gelebter Tradition und Puderzucker um die Nase nach Hause gehen. Was für ein Schultag!

Vielen Dank an die Familie Herm für die Kirtanudelspende und an den Elternbeirat für die Organisation!

HPKirta002

 

HPKirta003

HPKirta004

HPKirta005

HPKirta006

HPKirta007

HPKirta008

HPKirta009

HPKirta010

HPKirta001